Die besten jungen Talente aus der dänischen Superliga


Denmark Superliga

Denmark Superliga

Die dänische Superliga ist eine der besten Entwicklungsligen in Europa. Die Ausbildung ist ausgezeichnet und die Vereine sind auf die Weiterentwicklung der Spieler und von den Transfererlösen angewiesen


Statsbomb hat im Jahr 2019 die dänische Superliga mit der englischen Premier League und der deutschen Bundesliga über einen Zeitraum von fünf Spielzeiten beginnend im 2014-15 verglichen. Die Analyse der Fussball- Eventdaten ergab folgende Schlüsse:

Open Play: Die dänische Superliga hat mit der Premier League in Bezug auf Tore, Schüsse und erwartete Toranzahl Schritt gehalten, doch beide Ligen liegen jedoch unter der aktionsreicheren Bundesliga.

Set Pieces: Dänische Mannschaften erzielen mehr Tore aus Standardsituationen als ihre Pendants in der Premier League und der Bundesliga. Dazu gehören direkte Freistösse, Ecken oder indirekte Freistöße und vor allem Einwürfe. Letztere nutzen sie in bemerkenswertem Umfang.

Passspiel: In allen Ligen geht die Tendenz zu einem kürzeren Passspiel und mehr Ballbesitz. Dennoch bleibt die dänische Superliga insgesamt ein direkterer Wettbewerb. Die dänischen Mannschaften nutzen auch mehr die weiten Räume, um Chancen zu kreieren.

Alter: Das Durchschnittsalter der Spieler in der dänischen Superliga ist jünger als in der Premier League und, in geringerem Masse, in der Bundesliga. Dies ist wahrscheinlich darauf zurückzuführen, dass die dänische Liga über vergleichsweise geringere Ressourcen verfügt, was zu einem stärkeren Entwicklungsansatz führt.

Link zur ganzen Studie



Ideale Rahmenbedingungen in Dänemark

Insgesamt bietet die dänische Superliga, vergleichbar mit der Schweizer Super League, ideale Voraussetzungen für die Entwicklung junger Talente und ist ein ausgezeichnetes Sprungbrett in die Top Ligen Europas.


In den letzten Jahren hat bereits eine Vielzahl an Spielern den Sprung in die Top Ligen geschafft.

Die prominentesten Beispiele sind:


Bundesliga

Thomas Delaney (BVB), Yussuf Pulsen (RB Leipzig) Jacob Bruun Larsen (Hoffenheim)

Premier League Pierre-Emnile Hojbjerg (Tottenham), Andreas Christensen (Chelsea), Jannik Vestergaard (Leicester) Schmeichel Leicester

Serie A Christian Eriksen (Inter Mailand), Mikkel Damsgaard (Sampdoria), Joakim Maehle (Atalanta), Simon Kjær (AC Milan)

La Liga Martin Braithwaite (Barcelona)



Analyse Saison 2020-21 - talents to watch

Im Rahmen unserer Daten-Analyse haben wir die Leistungen der dänischen Spieler der Saison 2020/21 analysiert. Dabei haben wir den Focus auf junge Talente gelegt, die durch besonders starke Leistungen auf sich aufmerksam machen konnten. Die Auswahl an Talenten ist im Verhältnis zur Landesgrösse beeindruckend. Wir haben eine Auswahl an Talenten getroffen, die noch relativ unbekannt sind, aber aus unserer Sicht Potential für die Top Ligen haben.

Dabei haben wir nur offensiv ausgerichtete U23 Spieler mit >600 Spielminuten betrachtet, die in einer ersten Landesliga spielen. Spieler wie Kasper Dolberg (23, Nizza, 22 Mio.) Andreas Skov Olsen (21, Bologna 6.6 Mio.) haben wir aufgrund des hohen Markwertes weggelassen. (Datensource Wyscout)


Junge Stürmer Talente

Jonas Wind (22, København, 5 Mio.)

Spielt bereits im Nationalteam Dänemarks. Eines der grössten Talente. Ist mit seinen 190cm stark in der Luft. Kann Ball gut halten um seine Mitspieler aufrücken zu lassen. Es genügt aber auf hohem Niveau nicht, nur eine grosse Nummer Neun zu sein. Er kann sich auch ausgezeichnet im Abschlussposition bringen (xG 0.52 p90) und Torchancen für Mitspieler vorbereiten (xA 0.12 p90). Zudem ist er aktiv in Verteidigungsaktionen. Er hat in der letzten Saison 15 Tore erzielt.

Nikolai Baden Frederiksen (21,Vitesse, 4 Mio.)

Spielt in der U21 Dänemarks. Juventus hat in an WSG Tirol ausgeliehen wo er in der letzten Saison 18 Tore erzielte. Ein klassischer linksfuss Stürmer. Kann sich sehr gut in Abschlussposition bringen (xG 0.4 p90). Bei den Vorlagen kann er sich noch verbessern (xA 0.12 p90). War in der letzten Saison , mit xG 10.5 aber erzielten 18 Toren, extrem effizient. Nun wurde er für den nächsten Entwicklungsschritte von Juventus an Vitesse ausgeliehen.



Junge Talente im offensiven Mittelfeld

Mohammed Daramy (19, Kopenhagen, 4.Mio.)

Der aus Sierra Leone stammende Mo Daramy hat einen dänischen Pass und hat seine Wahlheimat in verschiedenen Altersklassen vertreten. Das junge grosse Talent spielt selbstverständlich auch in der dänischen U21 und zieht bereits das Interesse der Top-Ligen auf sich.


In der Saison 2019/20 musste er drei Monate auf einen Einsatz warten - wurde er zu einer festen Größe im Team und stand nach der Rückkehr aus der COVID-19-Pause in jedem einzelnen Spiel in der Startelf. Er beendete die Saison mit 1.719 Spielminuten, in denen er vier Tore und vier Assists beisteuerte. Mo erreichte in der Saison 2020-21 starke 5.5 erfolgreiche Dribblings pro Spiel. Er kann besser Vorlagen auflegen als selbst abschliessen (xG 0.16 p90). Wenn er aber in den Abschluss kommt. legt er eine gute Effizienz an den Tag.



Gustav Isaksen (20, Midtjylland, 1 Mio.)

Als 17-Jähriger hatte er seinen ersten grossen Auftritt beim 3:1 gegen Manchester United im Youth-League-Achtelfinale, schnürte mit zwei blitzsauberen Linksschüssen einen Doppelpack. Isaksen kommt am liebsten über die offensiven Flügel, ist beweglich, schnell und technisch sehr gut ausgebildet. Ein ausgezeichneter Dribbler (der beide Füsse gut einsetzen kann. Kommt für einen Flügelspieler oft und gut in Abschlussposition (xG 0.33 p90) und hat ein feines Füsschen für den letzten Pass. Muss von seinen Gegenspielern sehr oft gefoult werden.

Victor Jensen (21, Ajax, 1 Mio.)

Talentierter beidfüssiger offensiver Mittelfeldspieler. Auch in der U21 Dänemarks. Wurde von Ajax an Nordsjaelland ausgeliehen und nun zurückgeholt. Ein offensiver Spieler mit guten Defensivwerten. Wird für den nächsten Entwicklungsschritt Spielpraxis bei Ajax II bekommen.

Magnus Warming (21, Turin 0.7 Mio.)

Natürlich auch U21 Nationalspieler. Er hat von Lyngby den Sprung in die Serie A zum AC Turin geschafft. Der beste junge Dribbler im Lande ist schnell in den Notizblöcken der Scouts gelandet. Könnte sich sich noch besser in Torabschluss bringen (xG 0.23 p90) und sich auch bei den Vorlagen noch stark verbessern.



Junge Talente im defensiven/zentralen Mittelfeld

Folgende Spieler haben in der vergangenen Saison defensiv gute Leistungen erbracht, aber auch durch gute Offensivbeiträge geglänzt.


Anis Ben Slimane (20. Brøndby, 1.5 Mio.)

Ist in Dänemark geboren, spielt für Brøndby, ist aber tunesischer Nationalspieler. Defensiv in den Zweikämpfen solid mit vielen Interceptions pro Spiel. Auch gut in den Kopfbällen. Kann sich gut aus Drucksituationen befreien und generiert Torvorlagen für seine Mitspieler (xA 0.17 p90). Foult etwas zu viel.


Mads Madsen (23, Slavia Prag, 0.9 Mio.)

U21 Nationalspieler Dänemarks. Wurde von Slavia Prag vom LASK Linz übernommen. Guter zentraler Mittelfeldspieler. Gut im Zweikampf mit sehr vielen Balleroberungen. Gutes Gefühl im Raum. Kann seine Mitspieler gut in Abschlussposition bringen.


Dänemark U21

Wir habe etliche Spieler aus der dänischen U21 Nationalmannschaft vorgestellt. Das Team wurde diesjahr an der U21 EM Sieger in ihrer Gruppe, noch vor Frankreich und Russland.

Sie schieden dann aber in den Viertelfinals unglücklich im Penaltyschiessen gegen Deutschland aus.


Gute Rahmenbedingungen in Dänemarks Superliga

Alle diese Spieler sind ein Beispiel dafür, dass die dänische Superliga eine hervorragende Möglichkeit für junge, talentierte Spieler bietet, um sich weiterzuentwickeln Durch gute Leistungen weckt man schnell das Interesse der europäischen Top-Ligen. Wir sind gespannt darauf, welche Leistungen diese Spieler in den besseren Ligen erbringen können und welche neuen Talenten in nächster Zeit auf sich aufmerksam machen werden.

Blog von www.footballytics.ch Über Data Analytics Themen im Fussball - improve the game - change the ǝɯɐƃ

Teilen Sie diesen Beitrag

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen